Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

Schulbibliothek
LBS "Luis Zuegg"

Adresse:

Rennstallweg 24
39012 Meran

Tel. 0473 274907

Öffnungszeiten

Mo 09:45 - 13:30 Uhr
Di 07.30 - 16:00 Uhr
Mi 07:30 - 16:00 Uhr
Do 08:00 - 15:30 Uhr
Fr 09:00 - 16:00 Uhr
 
Paul und der Krieg
als 15-Jähriger im Zweiten Weltkrieg
Verfasserangabe: Dorothee Haentjes-Holländer
Jahr: 2019
Mediengruppe: B_Bell.Erw/L_narr.ad
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: LBS ME - Luis Zuegg Standorte: Haen / BIBLIO Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 07.01.2020
Inhalt
Paul Haentjes, Jahrgang 1927, wird am 15. Februar 1943 zusammen mit seinen Mitschülern aus einer Kölner Oberschule als Luftwaffenhelfer zur Flak - den Flugabwehrkanonen - einberufen. Was für die Jungen wie ein Abenteuer beginnt, entpuppt sich bald als rohe Kriegsrealität, deren Maschinerie die Jungen nun nicht mehr entgehen können und die für viele tödlich oder in Kriegsgefangenschaft endet. Dokumente und Briefe aus dem Nachlass von Paul Haentjes bilden als O-Ton eines Jugendlichen aus den 40er-Jahren die Basis des Buches. Ein Bericht über eine Zeit, deren Zeugen zunehmend rar werden.
Details
Verlag: München, arsEdition GmbH
Interessenkreis: Krieg
ISBN: 978-3-8458-3030-8
Beschreibung: 144 Seiten : Illustrationen
Sprache: ger